Kapelle Rabenstein




Musikverein Möckenlohe-AdelschlagMusikverein Möckenlohe-Adelschlag
Die Kapelle Rabenstein wurde im August 1996 mit 8 Mitgliedern gegründet. Zunächst wollte der Dirigent und Gründer Dominik Harrer nur die Stücke der „Tanzbodenbesetzung“ ausprobieren. Schnell hat er gemerkt, dass die Stücke gut klingen und etwas „Besonderes“ sind. Von Hochzeiten über Zeltgeschäfte bis hin zu Tanzveranstaltungen reicht die Sparte der Spielgelegenheiten. Der Unterschied im Vergleich zur Blaskapelle liegt in der Besetzung: Die „Rhythmusgruppe“ besteht aus Tuba, Schlagzeug, zwei Es-Trompeten, zwei Posaunen und zwei Tenorhörnern. Gerade die Es-Trompeten, die in der Nachkriegszeit in Deutschland kaum noch verwendet wurden, tragen zu einer markanten Begleitung und zum charakteristischen Klang der Kapelle bei. Die Melodieführung übernehmen eine Flöte, eine Es-Klarinette, eine B-Klarinette, vier Flügelhörner und drei Tenorhörner. Dadurch ergibt sich ein Verhältnis von Melodie zu Begleitung von annähernd 1:1. Früher war dies allgemein so üblich, heute vergisst man mehr und mehr um die Wichtigkeit der Begleitung. Neben Märschen, böhmischer und gängiger „Egerländer“ Blasmusik spielt die Kapelle vor allem typisch bayrische Tanzmusik.

Der Name Rabenstein bezieht sich auf dem im Jahre 1891 geborenen Albin Rabenstein. Er wurde in Böhmisch Wiesental im Erzgebirge geboren und kam mit seiner Familie nach dem Krieg im Jahre 1947 als Vertriebener nach Möckenlohe. Rabenstein war ein begeisterter Musikant und brachte Noten mit; einen Teil davon vermachte er einem Möckenloher Musikanten.
Kontakt:
Musikverein
Möckenlohe-Adelschlag e.V.
Pfarrgasse 9
85111 Möckenlohe
Tel.: (0 84 24) 88 50 23 2 online Kontakt aufnehmen